Cirque Intense: Objektmanipulation – Jonglieren als innovative Bewegungskunst

Samstag VormittagSamstag NachmittagSonntag Vormittag
10:30 - 12:30
ab 12 Jahre
Sonntag Nachmittag
Robert Eisele

Jonglieren bietet die Möglichkeit kreative, spielerische Bewegung im Raum mit Spaß und zugleich sportlicher Herausforderung zu erleben.
Man kann für sich selbst oder zusammen mit anderen Menschen, mit Kindern im Unterricht, Zirkus oder Theaterkurs spannende Choreografien, Szenen und neue Muster gestalten.
Auf ganzheitliche Art werden dabei Koordination, Geschmeidigkeit, Konzentration, Musikalität und vieles mehr erarbeitet und gefestigt. Der Kurs bietet eine Einführung in verschiedenste Jongliergegenstände und Techniken für AnfängerInnen und Fortgeschrittene.

Ein Workshopangebot von Cirque Intense: die Zirkus-Kunst gGmbH bietet mit Cirque Intense ein Berufs-Orientierungsjahr im Bereich der Zirkuskunst und der Zirkuspädagogik. Das Angebot richtet sich an junge Erwachsene nach dem Schulabschluss, die für ein Jahr intensiv in die Welt des Zirkus- und Künstlerlebens eintauchen wollen. Dabei ist es sowohl eine Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an Zirkusschulen als auch eine in sich geschlossene und bereichernde Erfahrung für Jugendliche auch wenn sie nachher einen ganz anderen Weg einschlagen. Cirque Intense bietet Fortbildungen für Lehrer, Erzieher und Erlebnispädagogen, die Zirkus als Bewegungsschulung mit Spaß und Methode in ihrem Unterricht verwenden möchten.

19 von 20 Plätzen in diesem Workshop sind schon gebucht!

Veranstaltungsort

Musiksaal, Naturwissenschaften

Workshop buchen

Alle Workshops haben bereits stattgefunden, daher können hier keine Workshops mehr gebucht werden. Aber wenn ihr uns einen Bericht von eurem Workshop schickt, können wir diese Seite noch um Erfahrungen bereichnern!